Winkelschleifer 230 – 3 Produkte im Überblick!

Winkelschleifer 230 – Das Wichtigste in Kürze!

Handlicher Helfer
Mithilfe von einem Winkelschleifer 230 können Sie schnell und einfach Metall, Stein und andere Werkstoffe trennen und dabei äußerst präzise Ergebnisse erzeugen! Die Aufsätze lassen sich beliebig wechseln, wodurch der Winkelschleifer 230 auch zum Entrosten, Säubern und Polieren oder als Trennschleifer verwendet werden kann. So kann dieser sogar einige andere Werkzeuge ersetzen bzw. deren Funktionen übernehmen!
Das richtige Zubehör
Achten Sie bei der Arbeit auf eine entsprechende Schutzausrüstung sowie den richtigen Schleifscheiben und Trennscheiben im Winkelschleifer 230. Sicherheitsvorkehrungen sollten schon vor der Nutzung getroffen werden, damit mögliche Unfälle vermieden werden können.
Absaugung
Beim trockenen Arbeiten mit Stein und Beton ist eine geeignete Absaugung beim Winkelschleifer 230 sehr wichtig. Tragen Sie einen Atemschutz und arbeiten Sie in einem gut belüfteten Raum. Die Alternative dazu ist die Nasstrennung, jedoch muss der Schleifkörper bzw. die Scheibe vom Winkelschleifer 230 dafür geeignet sein.

Worauf ist beim Kauf eines Winkelschleifer 230 zu achten?

Um sich für einen optimalen Winkelschleifer 230 zu entscheiden, gilt es einige Faktoren zu beachten, die einen solchen ausmachen. Egal, ob Sie ein Hobbyhandwerker sind oder sich nach einem neuen Winkelschleifer 230 für Ihre Werkstatt umschauen – der Winkelschleifer 230 gehört zur Grundausstattung. Faktoren wie beispielsweise die Leistung und Leistungsaufnahme oder die Schnitttiefe vom Winkel- und Trennschleifer, die eingesetzten Scheiben und deren Trennscheibendurchmesser und die korrekte Verwendung unterschiedlicher Schleifkörper sind für eine gute Arbeit vom Winkelschleifer 230 entscheidend. Sie können mit dem Winkelschleifer 230 nicht nur Hartmaterial wie Beton oder Metall schnell und einfach durchtrennen, sondern auch polieren, entrosten und alle anderen Arbeiten durchführen, die in der Werkstatt Alltag sind!

winkelschleifer in betrieb
Abbildung 1: Winkelschleifer in Betrieb

Drehzahlregelung

Die Drehzahlregelung beim Drehmoment des Motors ist vor allen Dingen für einen sauberen Schnitt von großer Bedeutung und gehört daher zur Grundausstattung vom Winkelschleifer 230. Im freien Lauf kann die Umdrehungsanzahl des Winkelschleifers variieren und dies kann ggf. zu unsauberen Ergebnissen führen. Die Drehzahlregelung kontrolliert den Gang der Scheibe und sorgt für einen ausgewogenen, glatten Drehmoment für genaue Ergebnisse. Darüber hinaus werden so auf lange Sicht Schäden von Scheiben und Motor verhindert, was die Langlebigkeit des Winkelschleifers fördert.

Leistung

Die Nennaufnahmeleistung vom Winkelschleifer 230 sowie auch anderen Elektrogeräten wird in Watt angegeben. Die Watt geben die Nennaufnahmeleistung an, die ein Gerät aufbringen kann. Je höher die Watt-Anzahl, desto mehr Leistungsaufnahme bringt ein Winkelschleifer mit, desto mehr Strom wird aber auch dafür aufgewendet. Zum Trennen von Hartmaterial wird beispielsweise eine geringere Leistung benötigt. Beim Schleifen entsteht eine größere Schleifkraft, der der Motor entgegenwirken muss, damit der Winkelschleifer 230 fachgerecht funktioniert. Die Nennaufnahmeleistung hängt jedoch nicht immer von den Watt ab. Wenn die Übertragung von der Energie auf die Scheibe schlecht ist, so nützt jede Nennaufnahmeleistung nichts.

Sanftanlauf

Der Sanftanlauf ist immer jeweils beim Einschalten wichtig. Der Winkelschleifer muss mit der Leistungsaufnahme die maximale Umdrehungszahl erst erreichen. Dies bedeutet, dass die Scheibe beim Einschalten erst ganz langsam und dann immer schneller gedreht wird. Zum Einen schont der Sanftanlauf den Winkelschleifer, zum Anderen ist er für eine sichere Inbetriebnahme notwendig.

Absaugung

Vor allen Dingen bei Trockenarbeiten mit dem Winkelschleifer entsteht sehr viel Feinstaub, der nicht nur unangenehm ist, sondern auch die Genauigkeit der Ergebnisse beeinträchtigen kann. Daher ist eine integrierte Absaugung vom Vorteil, denn diese verhindert, dass der Feinstaub sich auf der zu behandelnden Oberfläche absetzt. Dies gilt natürlich nicht so sehr für die Metallverarbeitung, sondern vielmehr für Bearbeitung von Beton und Holz.

Stromversorgung

Auch ist es wichtig, wie der Winkelschleifer 230 mit Strom versorgt wird. Bei einem netzbetriebenen Winkelschleifer sollten Sie unbedingt auf eine ausreichende Kabellänge achten. Dabei können Sie sich an der Entfernung der Steckdose von Ihrem Arbeitsplatz orientieren oder eine Kabelverlängerung einplanen. Jede Kabellänge beschränkt jedoch die Reichweite vom Winkelschleifer 230, wobei ein Winkelschleifer Akku als viel flexibler erweist. Der Akku muss nur rechtzeitig geladen werden und Sie können diesen verwenden, wo auch immer es Ihnen passt. Allerdings hat ein Akku den Nachteil, dass Sie Ihre Arbeit auf einen gewissen Zeitraum einschränken müssen. Achten Sie darauf, dass der Winkelschleifer vor der Arbeit immer zureichend geladen wird. Wenn dieser nämlich nicht geladen wird, können Sie diesen entsprechend nicht verwenden, was den netzbetriebenen Winkelschleifer attraktiver macht. Daher sollten Sie noch vor dem Kauf entscheiden, ob sich für Sie die Verwendung von einem mit Akku betriebenen Winkelschleifers lohnt.

Leerlaufdrehzahl

Die Leerlaufdrehzahl beschreibt, wie lange der Winkelschleifer 230 braucht, um von der Maximalgeschwindigkeit mit hoher Leistungsaufnahme herunterzufahren. Je kleiner die Leerlaufdrehzahl ist, desto schneller kommt der Winkelschleifer 230 zum Stillstand. Dies hat wiederum den Vorteil, dass Energie gespart werden kann. Die Leerlaufdrehzahl kann bei ca 6000 U/min bis zu 10.000 U/min.

Zubehör

Auch das richtige Zubehör darf beim Kauf von einem Winkelschleifer nicht fehlen. Ein inkl. Koffer kann dabei nützlich sein, den Winkelschleifer 230 ordnungsgemäß zu verstauen und auch die Scheiben korrekt aufzubewahren.

Winkelschleifer 230 – Wissenswertes

Es gibt die unterschiedlichsten Schleif- und Handschleifmaschinen, die auf dem Bau oder im Betrieb eingesetzt werden. Der Winkelschleifer 230 gehört zu den Handschleifmaschinen und ist äußerst flexibel in seinem Einsatz. Gemeinsam haben alle Schleifmaschinen jedoch die hohe Umdrehungszahl, mithilfe derer Material abgetragen oder durchgetrennt werden kann. Die Umdrehungszahl kann dabei bis zu 13.000 Umdrehungen/min betragen. Im Grunde bewegen sich alle Winkelschleifer 230 in sehr hohen Drehzahlbereichen, weswegen die Unterschiede nicht unbedingt darin liegen. Vielmehr geht es bei der Wahl eines Winkelschleifers um die richtige Scheibe und ihren korrekten Einsatz.

Die Scheiben

Beim Winkelschleifer 230 hängt die eigentliche Funktionalität des Gerätes von der eingesetzten Scheibe bzw. von dem Trennscheibendurchmesser vom Trennschleifer ab. Wir unterscheiden grob zwischen Scheiben zum Schleifen (Schleifscheiben) und zum Trennen. Wenn Sie mit dem Winkelschleifer 230 Materialien vorwiegend durchtrennen wollen, so reicht auch ein All-Rounder-Gerät mit ca. 750 Watt Leistung. Wollen Sie jedoch hauptsächlich schleifen, so empfiehlt sich ein Winkelschleifer 230 mit mehr Watt. Grund dafür ist die erhöhte Reibungskraft, die beim Schleifen entsteht, weswegen der Motor beim Drehmoment kräftiger arbeiten muss.

faecherscheibe fuer metall und holz
Abbildung 2: Fächerscheibe für Metall und Holz

Hinweis: Verwenden Sie keine Trennscheiben zum Schleifen! Das Gewebe dieser Scheiben ist zum Schleifen nicht geeignet, weswegen das Gewebe beschädigt werden oder enorme Verletzungsgefahr mit dem Trennschleifer entstehen kann. Verwenden Sie daher ausschließlich Schleifscheiben zum Schleifen!

BeschreibungMaterial
TrennscheibeTrennscheiben können zum Trennen von Metall und Stein verwendet werden. Scheiben zum Trennschleifen von NiRo-Stahl sind frei von Eisen, Schwefel und Chlor hergestellt, damit sie nicht rosten.
  • Edelkorund
  • Siliciumcarbid
Diamant-TrennscheibenDiamant-Trennscheiben sind zum Trennen von etlichen Naturmaterialien geeignet, u.a. Beton, Naturstein und Keramik.
  • Diamant
SchruppscheibenSchruppscheiben sind für Metallbearbeitung und Stein geeignet. Damit können Sie beispielsweise Schweißnähte säubern und Kanten brechen.
  • Edelkorund
FächerscheibenFächerscheiben eignen sich vor allen Dingen bei der Metallverarbeitung zum Abschleifen und Polieren und sollten nicht rum Trennen von Material verwendet werden.
DrahtbürsteEine auf einen Winkelschleifer aufgespannte Drahtbürste kann zum Entrosten und Säubern von Oberflächen verwendet werden.
  • HSS-Draht

Scheibendurchmesser

Der Scheibendurchmesser bzw. dem Trennscheibendurchmesser von einem Winkelschleifer 230 entscheidet darüber,

  • wie viel Material ein Winkelschleifer 230 beim Schleifen abtragen kann und
  • wie tief die Trennscheibe ins Material eindringen kann.

Dabei hängt der benötigte Scheibendurchmesser vom Schleifkörper stets von der Größe des zu bearbeitenden Materials ab. Verwenden Sie zu kleine oder zu große Schleifkörper, so kann es zu unsauberen Ergebnissen oder schlimmstenfalls Unfällen kommen. Vor allen Dingen sind die Scheibendurchmesser 230 und 125 im Umlauf, da sie vielfältig eingesetzt werden können. Für den korrekten Umgang mit Schleifkörpern sollten Sie Folgendes beachten:

  • Untersuchen Sie den Schleifkörper vor jedem Aufspannen auf mögliche Risse oder Beschädigungen. Auch nur ein kleiner Sprung im Schleifkörper kann fatale Folgen haben.
  • Der Schleifkörper muss sich geschmeidig auf die Spindel schieben lassen. Versuchen Sie nicht, unpassende Schleifkörper oder Schleifkörper mit einem zu großen Scheibendurchmesser gewaltsam auf die Spindel zu schieben.
  • Führen Sie mit jedem neuen Schleifkörper einen Probelauf durch. Dieser dient dazu, die Bruchfestigkeit im Drehmoment zu testen und dem Bediener/in mehr Sicherheit während der Nutzung zu gewährleisten.

Gewicht

Das Gewicht vom Winkelschleifer 230  ist vor allen Dingen wichtig, wenn Sie diesen nicht stationär, sondern flexibel nutzen wollen. Achten Sie daher vor allen Dingen darauf, dass der Winkelschleifer 230 nicht zu schwer ist. Die günstigeren Modelle bringen meistens ein höheres Gewicht mit, da das Herstellungsmaterial sowie der Herstellungsprozess weniger Kosten verursachen. Die teureren Modelle bringen bei gleicher oder besserer Qualität ein niedrigeres Gewicht mit, was bei der Arbeit mit dem Winkelschleifer 230 eine enorme Entlastung ist.

Handhabung

Zu der Handhabung vom Winkelschleifer gehört ebenso der Handgriff. Dabei ist ein Vibrationshandgriff empfehlenswert. Dieser ist so angelegt, dass die bei Betrieb entstehenden Vibrationen neutralisiert werden. Auf diese Weise haben Sie die vollständige Kontrolle über den Winkelschleifer und können schnell und einfach äußerst präzise Ergebnisse erzeugen. Falls der Vibrationshandgriff nicht in der Grundausstattung enthalten ist, so können Sie diesen meistens als Zusatzhandgriff erwerben.

Winkelschleifer 230 – Vorsicht ist geboten!

Die Arbeit mit dem Winkelschleifer kann schnell zu einer gefährlichen Angelegenheit werden. Die Scheibe wird mit ca 10.000 – 13.000 U/min rotiert, beim Trenn- oder Schleifvorgang können Bruchstücke vom Werkstück mit einer Geschwindigkeit von ca 200 km/h geschleudert werden, weswegen Verletzungsgefahr vorprogrammiert ist. Beachten Sie folgende Hinweise, um sich zu schützen und die Arbeit mit dem Winkelschleifer so sicher wie möglich zu gestalten:

  • Achten Sie stets auf die Herstellerangaben, die auf die Schleifkörper gedruckt sind. Der jeweilige Schleifkörper muss für die maximale Drehanzahl beim Drehmoment des Winkelschleifers geeignet sein. Ist der Schleifkörper für die maximale Drehanzahl nicht geeignet, so sollte er auf keinen Fall verwendet werden!
  • Auf jedem Schleifscheiben sollten Sie darüber hinaus folgende Herstellerangaben finden:
  1. Herstellerunternehmen
  2. Arbeitshöchstgeschwindigkeit
  3. Zulässige Drehzahl im Drehmoment
  4. Prüfzeichen (z. B. EN 12413)
  5. Farbstreifen
  6. Maße (z.B. Trennscheibendurchmesser)
  7. Werkstoff
  8. Evtl. Verwendungseinschränkung

Sollten diese oder einzelne Angaben fehlen, so darf der Schleifkörper nicht verwendet werden!

  • Achten Sie auf den Zustand von Ihrem Schleifkörper. Wenn dieser abgenutzt ist, so sollte dieser umgehend ausgetauscht werden. Testen Sie diesen ebenso vor jedem Gebrauch auf mögliche Risse und Sprünge sowie andere Beschädigungen.
  • In der Nähe des Arbeitsplatzes sollte sich kein brennbares Material befinden. Im Betrieb entsteht Funkenflug, der ein Entfachen einer Stichflamme verursachen könnte.
  • Beim Schleifen erhitzt sich die Oberfläche von dem behandelten Werkkörper. Um Verbrennungsgefahr zu vermeiden, sollten Sie stets Sicherheitshandschuhe tragen und den Werkkörper nicht direkt an der polierten/geschliffenen Stelle anfassen.

Probelauf

Es empfiehlt sich ebenso, vor jeder Benutzung des Winkelschleifers einen Probelauf zu starten. Bei einem Probelauf wird der Winkelschleifer noch nicht an den Werkkörper gehalten, sondern angemacht und bis zur maximalen Drehzahl auflaufen gelassen. So können Sie schnell und sicher prüfen, ob die Scheibe korrekt eingelegt ist.

Tipp: Vor allen Dingen ist ein Probelauf sinnvoll, wenn Sie noch nicht so viele Erfahrungen in dem Umgang mit dem Winkelschleifer haben. So können Sie sich erste Eindrücke holen und dabei mögliche Verletzungen vermeiden und den Werkkörper schonen. Darüber hinaus können Sie bei einem Winkelschleifer Akku prüfen, ob dieser zureichend geladen ist.

Marken und Hersteller

Heutzutage findet man auf dem Markt zahlreiche Hersteller von Winkelschleifern, jedoch gibt es unter der großen Masse die Marken, die sich im Betrieb besonderer Beliebtheit erfreuen. Hiermit verschaffen wir Ihnen einen Überblick über die von uns empfohlenen Herstellern, damit Sie sich ein Bild davon machen können.

Flex

Der Winkelschleifer wird im Volksmunde auch Flex genannt und das hat seinen Grund! Das Unternehmen Flex hat 1922 angefangen, Winkelschleifer 230 und andere Elektrowerkzeuge herzustellen und bleibt seiner Tradition seit über 80 Jahren treu. Hohe Qualität und eine gute Auswahl an Winkelschleifern für jeden Handwerker! Und trotz Tradition schafft es das Unternehmen mit dem Fortschritt anderer mitzuhalten und dazu beizutragen. Wenn Sie sich also für das Original entscheiden, so können Sie sicherlich nichts falsch machen.

Metabo

metabo winkelschleifer
Abbildung 3: Winkelschleifer 230 von Metabo

Metabo ist ebenso wie Flex ein Hersteller, dessen Elektro Werkezuge mit dem Siegel der Zeit und Tradition gekennzeichnet sind. Seit 1924 stellt Metabo Elektro Werkzeug für die Baubranche her. Daher ist es nicht verwunderlich, dass man eine gute Palette an Winkelschleifern dieses Herstellers findet. Die Winkelschleifer des Herstellers überzeugen nicht nur mit hochwertiger Verarbeitung, sondern auch mit einem geringen Gewicht und hoher Leistung. Alles in einem eine gute Kombination und auch preislich kann man sich mit einem guten Gerät in der goldenen Mitte bewegen. Dabei finden Sie bei Metabo nicht nur Zweihand-Winkelschleifer, sondern auch Einhand-Winkelschleifer für kleinere Arbeiten. Der Scheibendurchmesser ist kleiner und die maximale Leistung beträgt ca. die Hälfte der Leistung, die ein Zweihandgerät aufbringen kann. Ein praktischer Winkelschleifer für kleinere Trennarbeiten und präzises Schleifen.

Einhell

Einhell überzeugt nun seit mehreren Jahrzehnten seine Kundschaft und stellt die unterschiedlichsten Elektro Geräte her. Die deutsche Marke Einhell hat sich als eine heimwerkergerechte Marke etabliert und lockt vor allen Dingen mit fairen Preisen und hoher Qualität. Einige Geräte von Einhell sind als Profigeräte nicht geeignet, jedoch lassen sie sich im Heimbetrieb vielfältig einsetzen. So können Sie sich für einen Winkelschleifer von Einhell entscheiden, wenn Sie einen handlichen Helfer für zwischendurch brauchen!

Makita

Zwar sind deutsche Hersteller nach wie vor Spitzenreiter bei der Herstellung von Winkelschleifern und vielen anderen Elektro Handwerkzeug, jedoch holt das japanische Unternehmen Makita unaufhaltsam auf. Der Hersteller bietet eine ordentliche Palette an unterschiedlichen Winkelschleifern, die in Sachen Robustheit und Leistung den deutschen Herstellern nahekommen. Sie finden sowohl Einhand-Winkelschleifer als auch Zweihand-Winkelschleifer, die Ihnen die Durchführung der unterschiedlichsten Arbeiten ermöglichen. Je nachdem, welche Arbeiten erledigt werden müssen, kann sich der feine Winkelschleifer Ihren Bedürfnissen anpassen und dafür sorgen, dass Sie professionelle und präzise Ergebnisse erzielen können.

Bosch

Bosch ist wohl einer der bekanntesten Hersteller für elektronische Handwerksgeräte. Der Name steht für Qualität und Innovation, weswegen sich das Unternehmen schnell einen Namen sowohl bei den Profis als auch bei den Heimhandwerkern gemacht hat. Zum einen sind die Bosch Winkelschleifer hochqualitativ verarbeitet und zum anderen bewegen sie sich in einer durchaus angenehmen Preisklasse! Der von uns empfohlene Bosch Winkelschleifer 230 ist ein Einhand-Winkelschleifer Bosch für kleinere Trennarbeiten geeignet und verfügt nicht über einen Sanftanlauf. Es hat den Vorteil, dass der Winkelschleifer schnell auf die maximale Drehanzahl kommt, jedoch den Nachteil, dass der Motor stärker belastet wird und Sie keine Zeit haben, sich an die Drehzahlen zu gewöhnen.

Ryobi

Ryobi ist ein japanisches Unternehmen, das hauptsächlich durch die Herstellung von Alu-Gussteilen und Halbfertig-Fabrikanten bekannt geworden ist. Die Kenntnisse, die während der Herstellung gewonnen wurden, wurden in die Herstellung von Elektro Werkzeug etc. weiterinvestiert. Der Winkelschleifer 230 mm ist solide hergestellt und bringt hervorragende Werte mit sich, die sowohl für Hobby- als auch Profihandwerker überzeugend sein dürften! Mit einer Leistung von 200o W eignet sich dieser Zweihand-Winkelschleifer 230 mm hervorragend zum Erledigen von größeren Trennarbeiten. Er verfügt über die Funktion eines Sanftanlaufs, sodass der Winkelschleifer die maximale Drehzahl langsam erreicht.

AEG

Der Hersteller AEG gehört mit seinen Winkelschleifer 230 zu den preisgünstigen Geräten. Wer eher selten einen Winkelschleifer 230 benutzen muss, aber dennoch gerne ein Gerät im Haus haben möchte, für den ist ein Basismodell der Marke AEG völlig ausreichend. Bei dem Basismodell verzichtet AEG darauf, die Winkelschleifer mit Akkupacks auszustatten. Die Akkupacks sind auch gar nicht erforderlich, denn beispielsweise mit dem WS 11-125 erhalten Sie nicht nur ein 4 m langes Netzteil, sondern auch einen ausreichenden Lieferumfang. Neben dem integrierten Hauptgriff glänzt das Basismodell von AEG ebenfalls mit einem Spannsatz und Schutzhaube. Mit dem Hauptgriff können Sie die Leerlaufdrehzahl von 11.000 U/min und die dabei entstehenden Vibrationen kinderleicht kontrollieren. Idealerweise wären Akkupacks ein nettes Feature gewesen, dennoch ist für ein Basismodell die Stromaufnahme über ein Netzteil durchaus angemessen. Das Gehäuse ist aus einem festen Material gefertigt, welches Ihnen dank der Oberfläche so schnell nicht aus der Hand rutschen sollte.

Anleitung/ How- to: Winkelschleifer 230

Die korrekte Verwendung des Winkelschleifers ist nicht nur für das Endergebnis der Arbeit von entscheidender Bedeutung, sondern auch für die Sicherheit. In diesem Abschnitt erklären wir Schritt für Schritt, wie der Winkelschleifer verwendet werden sollte.

Schutzausrüstung

Die entsprechende Schutzausrüstung hilft dabei, Sie im Falle des Falles zu schützen. Zu einer korrekten Schutzausrüstung gehört:

winkelschleifer trennung von metallgitter
Abbildung 4: Winkelschleifer bei Durchtrennung von einem Metallgitter
  • Schutzbrille
  • Sicherheitshandschuhe
  • Sicherheitsschuhe

Scheibe einlegen

Um mit der Arbeit zu beginnen, muss die entsprechende Scheibe in den Winkelschleiger eingespannt werden. Welche Scheibe Sie für die Arbeit benötigen, können Sie der Tabelle der Schleifscheiben und Trennscheiben entnehmen, in der die unterschiedlichen Möglichkeiten zusammenfassend vorgestellt werden (s.o.). Mithilfe der Spannmutter wird die Scheibe im Winkelschleifer befestigt. Drücken Sie gegen die gegen die Scheibe an den Winkelschleifer und ziehen die Spannmutter von Hand auf, bis diese stabil einrastet. Auf diese Weise kann sich die Scheibe während des Betriebs nicht lösen.

Hinweis: Achten Sie darauf, dass der Winkelschleifer 230 Akku ausreichend geladen wird!

Einspannen

Um Sachschäden und Verletzungen vorzubeugen, sollte das zu bearbeitende Werkstück korrekt eingespannt werden. Beim Einspannen sollten Sie auf folgendes achten.

  • das Werkstück nicht locker ist, sondern stabil eingerastet sowie
  • genügend Platz für die Bearbeitung mit dem Winkelschleifer bleibt.

Vergewissern Sie sich, dass der Schraubstock so fest wie möglich angezogen ist, um ein Verrutschen vom Werkstück zu vermeiden.

Hinweis: Beim Einstecken von einem netzbetriebenen Winkelschleifer sollten Sie darauf achten, dass das Kabel die Arbeitsfläche nicht behindert. Entfernen Sie das Kabel nach Möglichkeit komplett aus dem Arbeitsbereich oder finden Sie einen sicheren Stauort.

Trennung vom Material

Mit der Betätigung der Taste beginnt sich der Trennschleifer zu drehen an. Die meisten Winkelschleifer haben einen Sanftanlauf. Das bedeutet, das der Winkelschleifer erst nach und nach die maximale Drehzahl erreicht. Es ist wichtig, dass Sie erst dann mit der Trennung beginnen, wenn die maximale Drehzahl erreicht wurde. Verwenden Sie  zum Trennen keine Schleifscheiben! Wurde die Maximalgeschwindigkeit erreicht, so kann der Winkelschleifer über dem Werkstück positioniert werden und der Trennvorgang kann beginnen. Dabei sollte der Bereich vor und hinter der rotierenden Scheibe freigehalten werden. Sobald der Trennvorgang abgeschlossen ist, wird der Winkelschleifer ausgeschaltet. Halten Sie den Winkelschleifer so lange ruhig in den Händen, bis die Scheibe den endgültigen Stillstand erreicht hat. Erst dann kann der Winkelschleifer aus dem Werkstück entfernt werden.

Bedenken Sie, dass die abgetrennten herabfallenden Werkstücke und achten Sie auf genügend Platz für deren Landung.

Hinweis: Greifen Sie den Winkelschleifer stehts mit beiden Händen und bewahren Sie vollständige Konzentration, während dieser in Betrieb ist!

Schleifen

Zum Schleifen mit dem Winkelschleifer 230 sollte zuallererst die richtige Scheibe eingebaut werden. Das Einspannen der Schleifscheibe funktioniert genauso wie das Einspannen der Trennscheibe. Beim Wechsel sollten Sie unbedingt darauf achten, den Stecker zu ziehen, damit der Winkelschleifer 230 nicht ungeplant eingeschaltet wird. Das Vorgehen ist dabei das gleiche wie beim Trennvorgang. Mit der Schleifscheibe können Kanten geschliffen oder entgratet werden.

Fazit Winkelschleifer 230

Jeder Handwerker kann die Wichtigkeit von einem Winkelschleifer 230 sehr hoch schätzen, denn dieser vereinigt in sich unzählige Möglichleiten und Funktionen von gleich mehreren Geräten. Damit das Schleifen und Trennen mit dem Winkel- und Trennschleifer reibungslos verläuft, sollte das Gerät mit Köpfchen ausgesucht werden. Nun haben wir uns intensiv mit dem Thema Winkelschleifer 230 auseinandergesetzt und Sie können sich ein eigenes Bild davon machen, welches Gerät Sie benötigen. Beachten Sie unsere Kauf- und Sicherheitshinweise, um sich für einen Winkelschleifer zu entscheiden, der Ihren Anforderungen gerecht wird. Mit dem richtigen Winkelschleifer wird Ihnen das Trennen und Schleifen von Werkkörpern äußerst einfach fallen! Erzeugen Sie selbstständig präzise Schnitte und saubere Ergebnisse mit dem von Ihnen ausgesuchten Winkelschleifer. Ein Winkelschleifer ist ein unumgängliches Werkzeug für jeden Handwerker!

Bosch Professional GWS 7-125
von Bosch Professional
  • Winkelschleifer GWS 7-125 mit Zusatzhandgriff, Aufnahmeflansch, Schutzhaube, Spannmutter und Zweilochschlüssel in Karton
  • Mit Wiederanlaufschutz und verdrehsicherer Schutzhaube für hohe Anwendersicherheit
  • Maximum Scheiben-Durchmesser von 125 mm, 720 Watt Motor und Schleifspindelgewinde M14
  • Gewicht von nur 1,9 kg und kleiner Griffumfang (176 mm) im Vergleich zu anderen Winkelschleifern in seiner Watt klasse für ein besonders angenehmes Arbeiten
  • Flacher Getriebekopf für komfortables Arbeiten auch an engen Stellen