Home / FAQ / Wie überprüfe ich, ob der Schleifkörper intakt ist?

Wie überprüfe ich, ob der Schleifkörper intakt ist?

Bei den Schleifkörpern vom Winkelschleifer ist höchste Sicherheit geboten, denn bereits kleine Schäden können große nach sich ziehen. Die Oberfläche des Schleifkörpers sollte sauber und glatt, frei von Ablagerungen und beispielsweise kleinen Rissen oder Haaren sein. Denn bereits ein kleiner Riss kann dafür sorgen, dass Materialpartikel mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h vom Werkkörper weggeschleudert werden. Auch ist es wichtig, dass die Scheibe zum Winkelschleifer passt. Diese darf nicht gewaltsam hineingepresst werden. Auch die Herstellerangaben auf dem Etikett des Schleifkörpers sollten vollständig sein, sonst darf dieser nicht verwendet werden. Führen Sie mit neuen sowie möglicherweise defekten Scheiben unbedingt einen Probelauf durch, um Schäden zu vermeiden.

Siehe auch

Was ist eine Drehzahlregelung?

Der Winkelschleifer kann eine maximale Umdrehungszahl von bis zu 13.000 U/min erreichen. Dabei kann es …